Dienstabend: GW-San und Betreuungszelt

Bei unserem letzten Dienstabend haben wir im Rahmen eines Praxiseinsatzes den Gerätewagen Sanität (GW-San 25) thematisiert und das darin enthaltene Betreuungszelt aufgebaut und eingerichtet.
Gerade für unsere neuen Mitglieder war dieses etwas Besonderes, da der Übungsbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie in den letzten Monaten stark eingeschränkt war.

Die Besonderheit an dem auf unserem GW-San verlasteten Zelt ist, dass es mittels Luftgebläse aufgeblasen wird.
Den Strom dafür haben wir über ein Aggregat erzeugt und auch Zeltbeleuchtung und Zeltheitung wurden angeschlossen.
Im Inneren des Zeltes wurden sogenannte Tragen-Böcke und ein Tisch aufgebaut, für mögliche Patienten wurden mehrere Tragen vorbereitet.
Bei 24 Grad und voller PSA sowie Mund-Nasen-Schutz (aufgrund nicht immer einhaltbarer Abstände) wurde uns beim Aufbau wahrlich etwas warm.
Nach einer kurzen verschnaufpause ging es dann mit „Marscherleichterung“ (ohne Jacke) an den Rückbau.

Ein herzlicher Dank geht an unsere Nachbarn, die Firma Lönne Umweltdienste GmbH für die Bereitstellung der Fläche.