DRK-Einsatzkräfte zur Betreuung der Flüchtlinge erneut in Unna-Massen

Veröffentlicht: 22. Oktober 2012, 23:01 Uhr | Autor: R. Rickert-Krings


Zum zweiten Mal innerhalb von 10 Tagen wurden DRK-Einsatzkräfte aus dem Kreis Soest in das Aufnahmelager Unna-Massen beordert. Am vergangenen Samstag, 20.10.2012 um 06:00 Uhr morgens machten sich 16 Frauen und Männer des DRK auf den Weg zum Einsatzort. Bis Sonntag, 21.10.2012 um 21:00 Uhr dauerte die Schicht. Der Arbeitsauftrag umfasste die Verpflegung der aktuell 318 Bewohner/innen sowie der insgesamt 55 Einsatzkräfte. Das Mittagessen wurde extern zubereitet und musste somit lediglich ausgegeben werden. Frühstück und Abendessen hingegen wurde einschließlich der Zubereitung von Warmgetränken auch vor- und nachbereitet. Soweit angezeigt und möglich, mussten zum Beispiel bei Erkrankten oder Kleinkindern auch Sonderregelungen getroffen werden. Obwohl seit Reaktivierung der Einrichtung inzwischen eine Woche vergangen ist, erforderte die Arbeit von den Einsatzkräften weiterhin Flexibilität und Improvisationsgeschick. Wie Einsatzleiter Uwe Krischer vom DRK-Landesverband mitteilte, wird eine Ablösung der Katastrophenschutzkräfte und eine Überführung in den Regelbetrieb in nächster Zeit angestrebt, da eine grundlegende Änderung der Verhältnisse kurzfristig nicht erwartet wird. So dürfen die Rotkreuzhelfer aus dem Kreis Soest wohl davon ausgehen, dass sie für sie der Auftrag nun beendet ist.

Bericht und Foto: Heinrich Gehlmann (DRK-Kreisverband Lippstadt-Hellweg)

Bericht und Foto: Heinrich Gehlmann (DRK-Kreisverband Lippstadt-Hellweg)

Teile diesen Beitrag:
« Zurück zur News-Übersicht
« Zurück zur Galerie-Übersicht

Aktuelles

  • Neueste Beiträge









  • Aktuelle Termine

    Alle aktuellen Termine finden Sie über das Hauptmenü links auf der Seite.