Schlagwort-Archive: Unterstützung

DRK Lippstadt ist regelmäßig am Flughafen Paderborn/Lippstadt im Einsatz

Wertvoller Einsatz am Flughafen Paderborn/Lippstadt: In enger Abstimmung mit der Flughafen-Feuerwehr unterstützt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Lippstadt den Heimathafen in zwei ganz wichtigen Tätigkeitsfeldern. Neben dem Sanitätsdienst übernimmt das DRK-Personal auch die Begleitung von Personen mit eingeschränkter Mobilität beim Ein- und Ausstieg in die Flugzeuge.

Um diese Aufgaben qualifiziert wahrnehmen zu können, hat der Flughafen dem DRK eine Anlaufstelle im Terminal eingerichtet, die sich ganz in der Nähe des Check In-Bereichs befindet. Aktuell ist das DRK-Personal vor allem zu den stark frequentierten Zeiten, in denen mehrere Flugzeuge starten und landen, vor Ort.

„Wir sind sehr froh über diese Kooperation, die das ohnehin gute Miteinander von Feuerwehr und Deutschem Roten Kreuz weiter fördert. Dank dieser Zusammenarbeit können sich unsere Kollegen voll auf die zentralen Aufgaben im Brandschutz und in der Gefahrenabwehr konzentrieren“, betont der Leiter der Flughafen-Feuerwehr, Roland Kempkensteffen.

Bildunterschrift: Leiter der Flughafen-Feuerwehr Roland Kempkensteffen, Rotkreuzleiter für den Ortsverein Lippstadt Sven Mosellage und Flughafen-Geschäftsführer Roland Hüser vor dem PRM-Service Büro im Terminal.
Quelle: Paderborn/Lippstadt Airport (Text und Foto)

 

 

SWD: Allerheiligenkirmes Soest

Nach einem Jahr Pause fand in diesem Jahr wieder die Allerheiligenkirmes in Soest statt und auch wir haben wieder die Soester Kollegen bei ihrem Sanitätsdienst tatkräftig unterstützt.
8 unserer Helfer haben am Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag diverse Schichten übernommen.

Wie die Arbeit des DRK bei so einem großen Ereignis aussieht, zeigte das ZDF am 10.11. in seiner Sendung „Hallo Deutschland„.

SWD: FIVA World Rally

Vor fünf Jahres hat der ADAC Westfalen den Zuschlag für die Ausrichtung der „FIVA-World Rally „ und der „5. Int. ADAC Zurich Westfalen Klassik“ erhalten.
In der Zeit vom 1. bis 5. September ging es für 123 Rallye Teilnehmer quer durch das ganze Sauerland.

Am Samstag und Sonntag hat jeweils ein Helfer aus Lippstadt den Sanitätsdienst des DRK Warstein unterstützt.
Am Sonntag gab es im Kurpark Bad Sassendor „Classic im Park – Concours d‘ Elegance“, wo nicht nur die Rallye-Teilnehmer ihre Schätze zur Show stellten, sondern noch weitere 108 Oldtimer zu bewundern waren. Dazu gab es noch Markstände, Unterhaltung und Verpflegung.

 

SWD: 2. Fußballbundesliga Schalke vs. HSV

Gestern haben 6 Aktive der Bereitschaft die sanitätsdienstliche Absicherung in der Veltins Arena beim Fußballspiel Schalke 04 gegen den HSV unterstützt – es war dabei das erste Spiel für die Schalker in der 2. Bundesliga.

Es war das erste Spiel, bei dem seit der Corona-Pandemie wieder Zuschauer zugelassen waren.
Insgesamt haben 19.770 Zuschauer die Spieler unterstützt. Endstand des Spiels 1:3 für den HSV.

Insgesamt 52 Einsatzkräfte waren in den unterschiedlichen Einsatabschnitten eingeteilt. Neben 4 Sanitätsstationen wurden auch 1 RTW, 2 KTW sowie ein NAW besetzt.
Währende des gesamten Sanitätsdienstes kam es nur zu 10 Hilfeleistungen sowie 2 Transporten in ein Krankenhaus – in den Einsatzabschnitten unserer Helfer blieb es derweil ruhig.

Wir suchen neue Fördermitglieder!

Der DRK Ortsverein Lippstadt e. V. besteht bereits seit 118 Jahren.
Die Aufgabenfelder des Roten Kreuzes sind sehr vielfältig, in Lippstadt umfassen diese z.B. Sanitätsdienste bei Schützenfesten, Sport-, Musik- und anderen Veranstaltungen, Versorgung und Betreuung bei der Blutspende, Seniorentreffs und Jugendarbeit, aber auch die Mitwirkung im Katastrophenschutz.

Sämtliche Aktivitäten und Angebote zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger beruhen auf ehrenamtlicher Arbeit und wären ohne die Hilfe und die Unterstützung durch Spenden und vor allem durch unsere Fördermitglieder nicht möglich.

Die geringen staatlichen Unterstützungsmaßnahmen decken leider nur einen geringen finanziellen Bedarf ab: die Ausbildungen unserer Helfer, Einsatzbekleidung, Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände gibt es nicht kostenlos.

Oliver Steube (li.) und Dr. Harald Briese (re.; 1. Vorsitzender) vor dem DRK-Zentrum Lippstadt
Oliver Steube (li.) und Dr. Harald Briese (re.; 1. Vorsitzender) vor dem DRK-Zentrum Lippstadt

Daher bitten wir um Ihre und Eure Unterstützung!
Wir suchen neue Fördermitglieder!

Herr Oliver Steube wird daher ab dem 1. April 2021 im Bereich der Stadt Lippstadt an Häusern und Wohnungen anklingeln und die Bürgerinnen und Bürger bitten, Fördermitglied in unserem Ortsverein Lippstadt zu werden. Oliver Steube wird sich ausweisen und selbstverständlich die coronabedingten Hygiene- und Abstandsregeln beachten.

Weitere Infos zu einer Fördermitgliedschaft gibt es unter www.drk-lippstadt.org/foerdermitglieder.

Wir bedanken uns schon jetzt herzlich für Ihre Hilfe!

Mit jedem Online-Einkauf Gutes tun!

Sollten Sie einmal etwas nicht im „Laden vor Ort“ kaufen können und auf einen Online-Shop zurückgreifen müssen, können Sie ab sofort auch unseren Ortsverein unterstützen!
Das ganze läuft für Sie als Amazon-Kunden ohne zusätzliche Kosten.

Der Online-Riese Amazon spendet mit dem Programm AmazonSmile 0,5 % von jedem qualifizierten Einkauf. So können Sie ohne zusätzliche Kosten wohltätige Organisationen unterstützen und mit jedem Einkauf etwas Gutes tun.

Amazon gibt 0,5 % der Einkaufssumme der von Ihnen getätigten qualifizierten AmazonSmile-Einkäufe an den DRK OV Lippstadt e.V. weiter.
Wie das genau funktioniert? Nachfolgend finden Sie die einfache Anleitung zur einmaligen Einrichtung und zukünftigen Verwendung von AmazonSmile.

Einrichtung auf dem Smartphone:

Schritt 1:
Öffnen Sie die App und wählen Sie ’Einstellungen’ im Hauptmenü (☰).

Schritt 2:
Tippen Sie auf ‘AmazonSmile’ und folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um AmazonSmile in Ihrer App zu aktivieren.

Schritt 3:
Wählen Sie „DRK OV Lippstadt e.V.“ aus.

Hinweis:
Über die App ist AmazonSmile automatisch bei jedem Login aktiviert.

Einrichtung auf PC und Tablet:

Schritt 1:
Öffnen Sie in Ihrem Web-Browser nicht amazon.de, sondern smile.amazon.de und loggen Sie sich wie gewohnt mit Ihren Amazon-Nutzerdaten ein.
(Um zu spenden müssen Sie auch zukünftig im Browser über smile.amazon.de den Amazon-Shop aufrufen. Kaufen Sie nur über amazon.de ein, wird das Spenden beendet.)

Schritt 2:
Geben Sie im AmazonSmile Suchfeld „DRK OV Lippstadt e.V.“ ein, um die richtige Organisation auszuwählen.

Schritt 3:
In den Ergebnissen erscheint „DRK OV Lippstadt e.V.„. Diesen Eintrag können Sie nun als die Organisation auswählen, die beim Einkauf mit Amazon unterstützt werden soll.

Schritt 4:
Anschließend sehen Sie, dass Sie Ihre gewünschte Organissation ausgewählt haben.

Schritt 5:
Der User sieht auf der Einkaufsseite von AmazonSmile den Hinweis „Unterstützt wird:…“ Dieser Hinweis erscheint auch bei neuen Aufrufen der Startseite smile.amazon.de.

Wichtig:
Auch bei zukünftigen Einkäufen sollten Sie sich über smile.amazon.de einloggen, um zu spenden! Die Auswahl der Organisation müssen Sie nicht erneut treffen. Aber wenn Sie sich nur über amazon.de einloggen, beenden Sie das Spenden.

Tipp:
Speichern Sie die Seite smile.amazon.de als Lesezeichen ab, um bei jedem zukünftigen Einkauf zugunsten des DRK OV Lippstadt e.V. einzukaufen!

Mit jedem Einkauf Gutes tun! Vielen Dank!

 

Übernachtungswochenende

Ein sonniges Wochenende geht zu Ende – und somit auch unser diesjähriges Übernachtungswochenende.

Gestartet sind wir am Samstag Mittag mit einer Runde Actionbound – digitalen Schnitzeljagd.
Dabei galt es beispielsweise, sich Verbände anzulegen, eine Stabile Seitenlage durchzuführen, Fragen zu beantworten, einer Holzschlange auf dem Spielplatz den Kopf zu verbinden, und vieles mehr.

Anschließend haben wir die YoungCaritas im Rahmen ihrer Apfel-Ernteaktion unterstützt.
In Lippstadt hatten sich zwei Damen gemeldet, die aus alters- und gesundheitsgründen Ihre Apfelbäume nicht abernten konnten.
Da beide jedoch an der Ernsteaktion teilnehmen wollten – dabei wird der Ernteerlös bei einer Mosterei zu Apfelsaft verarbeitet und dann an die Tafeln gespendet – haben wir uns auf den Weg gemacht und den beiden Nachbarinnen dabei geholfen, etwas Gutes zu tun.
Die JRK’ler hatten sichtlich Spaß und nach 2 Stunden waren 6 Apfelbäume in 2 Gärten abgeerntet – zumindest soweit wir mit den Apfelpflückstangen und einer Leiter dran kamen.
Viele Äpfel weiter oben in der Baumkrone mussten wir hängen lassen, da wir einfach nicht dran kamen…
Stolze 247,7 kg Äpfel, also umgerechnet 149 Liter Saft haben wir pflücken können.

Anschließend haben wir uns bei einer Runde Pizza gestärkt und anstatt es eigentlich geplanten Videoabends viele Runden über eine Quiz-Seite gespielt.

Am nächsten Morgen haben wir zunächst gut gefrühstückt, dann unsere Nachtlager zurückgebaut und im DRK-Zentrum wieder aufgeräumt. Die Wartezeit bis zur Abholung durch die Eltern haben wir dann noch mit ein paar Kartenspielen verbracht.

Bericht Nr. 005/2017

Einsatzbericht: Tructor Pulling 2017
Einsatz - SanDienst Einsatzart: Sanitätsdienst
Einsatzort: Sassenberg- Füchtdorf
Einsatzbeginn: 30.04.2017, 09:00 Uhr
Einsatzende: 30.04.2017, 21:00 Uhr
Einsatzleiter: DRK Warendorf
Anzahl der Helfer:  2
Einsatzkräfte: Helfer Ortsverein DRK Lippstadt e.V.
Einsatzfahrzeuge: Rotkreuz Lippstadt 1 KTW 1
Kurzbericht: Beim diesjährigen Tructorpulling in Füchtdorf haben wir den DRK OV Warendorf mit unserem KTW unterstützt. 2 Transporte ins Krankenhaus wurden mit unserem Fahrzeug durchgeführt.